Lade Veranstaltungen
Finde

Verstaltungsansicht Navigation

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

November 2014

WS 1: Einführung in die Schematherapie und Fallkonzeptualisierung

November 14, 2014 - November 15, 2014
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€270

Veranstaltungszeiten: 14.11.2014 von 16:00 bis 20:00 Uhr 15.11.2014 von 9:00 bis 17:00 Uhr Workshopsprache: Deutsch (German) Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht zuletzt wegen der guten Wirksamkeit in…

Mehr erfahren »
Dezember 2014

WS 2: Schematherapeutische Behandlungsstrategien

Dezember 15, 2014 - Dezember 16, 2014
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€270

Veranstaltungszeiten: 15.12.2014 von 16:00 bis 19:30 Uhr 16.12.2014 von 09:00 bis 16:30 Uhr Workshopsprache: Deutsch (German)   Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht zuletzt wegen der guten Wirksamkeit…

Mehr erfahren »
März 2015

Schematherapeutische Selbsterfahrung

März 21, 2015
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€210

Veranstaltungszeiten: 21.03.2015 von 09:00 bis 17:00 Uhr   Workshopsprache: Deutsch (German)   Teilnehmerzahl: Maximal 8 Teilnehmer. Für Wartelistenanfragen wenden Sie sich bitte an vogel@ipsti-mz.de   Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den…

Mehr erfahren »

WS 1: Einführung in CBASP

März 23, 2015 - März 24, 2015
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€270

Veranstaltungszeiten: 23.03.2015 von 16:30 bis 20:00 Uhr 24.03.2015 von 9:30 bis 17:00 Uhr Workshopsprache: Deutsch (German) Inhalte und Ziele: Das „Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy“ (CBASP) ist ein relativ neues Be-handlungsverfahren, das von Professor James P. McCullough Jr. entwickelt wurde. Es ist bis heute weltweit der einzige Psychotherapieansatz, der speziell für chronisch depressive Patientinnen und Patienten konzipiert wurde. Die CBASP-Therapie soll chronisch depressiven Patienten helfen, bestimmte Ziele zu erreichen. Zu diesen Zielen gehören: 1.) Die Konsequenzen des eigenen Verhaltens…

Mehr erfahren »
April 2015

WS 3: Therapiebeziehung in der Schematherapie

April 17, 2015
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€180

Veranstaltungszeiten: 17.04.2015 von 09:00 bis 16:30 Uhr   Workshopsprache: Deutsch (German)   Teilnehmerzahl: Minimal 8 Teilnehmer, maximal 20 Teilnehmer   Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht zuletzt wegen…

Mehr erfahren »

Supervisionsworkshop (Fokus Schematherapie bei aggressiven Patienten)

April 18, 2015
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€210

Veranstaltungszeiten: 18.04.2015 von 9:00 bis 17:00 Uhr Workshopsprache: Deutsch (German) Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht zuletzt wegen der guten Wirksamkeit in der Behandlung von Persönlichkeitsstörungen auf großes…

Mehr erfahren »
Mai 2015

WS 2: Vertiefungskurs CBASP

Mai 18, 2015 - Mai 19, 2015
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€270

Veranstaltungszeiten: 18.05.2015 von 16:30 bis 20:00 Uhr 19.05.2015 von 9:30 bis 17:00 Uhr Workshopsprache: Deutsch (German) Inhalte und Ziele: Das „Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy“ (CBASP) ist ein relativ neues Be-handlungsverfahren, das von Professor James P. McCullough Jr. entwickelt wurde. Es ist bis heute weltweit der einzige Psychotherapieansatz, der speziell für chronisch depressive Patientinnen und Patienten konzipiert wurde. Die CBASP-Therapie soll chronisch depressiven Patienten helfen, bestimmte Ziele zu erreichen. Zu diesen Zielen gehören: 1.) Die Konsequenzen des eigenen Verhaltens…

Mehr erfahren »
Juni 2015

WS 1: Einführung in die Schematherapie und Fallkonzeptualisierung

Juni 15, 2015 - Juni 16, 2015
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€270

Veranstaltungszeiten: 15.06.2015 von 16:00 bis 20:00 Uhr 16.06.2014 von 9:00 bis 17:00 Uhr Workshopsprache: Deutsch (German) Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht zuletzt wegen der guten Wirksamkeit in…

Mehr erfahren »

WS 3: CBASP Praxisworkshop I

Juni 22, 2015 - Juni 23, 2015
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€270

Veranstaltungszeiten: 22.06.2015 von 16:30 bis 20:00 Uhr 23.06.2015 von 9:30 bis 17:00 Uhr Workshopsprache: Deutsch (German) Inhalte und Ziele: Das „Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy“ (CBASP) ist ein relativ neues Be-handlungsverfahren, das von Professor James P. McCullough Jr. entwickelt wurde. Es ist bis heute weltweit der einzige Psychotherapieansatz, der speziell für chronisch depressive Patientinnen und Patienten konzipiert wurde. Die CBASP-Therapie soll chronisch depressiven Patienten helfen, bestimmte Ziele zu erreichen. Zu diesen Zielen gehören: 1.) Die Konsequenzen des eigenen Verhaltens…

Mehr erfahren »
September 2015

WS 1: Einführung in die Schematherapie und Fallkonzeptualisierung (in Jena)

September 11, 2015 @ 4:00 pm - September 12, 2015 @ 5:00 pm
Universitätsklinikum Jena, Philosophenweg 3
Jena, 07743 Deutschland
+ Google Karte
€270

Veranstaltungszeiten: 11.09.2015 von 16:00 bis 20:00 Uhr 12.09.2015 von 9:00 bis 17:00 Uhr Workshopsprache: Deutsch (German) Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht zuletzt wegen der guten Wirksamkeit in…

Mehr erfahren »

Supervisionsworkshop

September 12, 2015 @ 9:00 am - 5:00 pm
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€200

Veranstaltungszeiten: 30.04.2016 von 9:00 bis 17:00 Uhr Workshopsprache: Deutsch (German) Teilnehmerzahl: Minimal 4 Teilnehmer, maximal 8 Teilnehmer. Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht zuletzt wegen der guten Wirksamkeit…

Mehr erfahren »

Kompetente Supervision in der Schematherapie

September 12, 2015 @ 9:00 am - 5:00 pm
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€210

Veranstaltungszeiten: 12.09.2015 von 09:00 bis 17:00 Uhr   Workshopsprache: Deutsch (German)   Teilnehmerzahl: Minimal 8 Teilnehmer, maximal 20 Teilnehmer   Inhalte und Ziele: Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht zuletzt wegen der guten Wirksamkeit in der Behandlung von Persönlichkeitsstörungen auf großes Interesse. Dieser Workshop ist die Fortführung des Workshops "Vom Schematherapeuten zum schematherapeutischen Supervisor". Er dient der Weiterqualifizierung von Supervisoren, die bereits schematherapeutisch supervidieren. Im Workshop werden über den Workshop "Vom Schematherapeuten zum schematherapeutischen Supervisor" hinausgehende Denkanstösse und…

Mehr erfahren »

WS 4: CBASP Praxisworkshop II

September 21, 2015 - September 22, 2015
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€270

Veranstaltungszeiten: 21.09.2015 von 16:30 bis 20:00 Uhr 22.09.2015 von 9:30 bis 17:00 Uhr Workshopsprache: Deutsch (German) Inhalte und Ziele: Das „Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy“ (CBASP) ist ein relativ neues Be-handlungsverfahren, das von Professor James P. McCullough Jr. entwickelt wurde. Es ist bis heute weltweit der einzige Psychotherapieansatz, der speziell für chronisch depressive Patientinnen und Patienten konzipiert wurde. Die CBASP-Therapie soll chronisch depressiven Patienten helfen, bestimmte Ziele zu erreichen. Zu diesen Zielen gehören: 1.) Die Konsequenzen des eigenen Verhaltens…

Mehr erfahren »
Oktober 2015

WS 4: Fallkonzeptualisierung und Anwendung im forensischen Setting (mit Fokus auf Cluster B Persönlichkeitsstörungen) – Teil I

Oktober 5, 2015 - Oktober 6, 2015
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€270

Veranstaltungszeiten: 05.10.2015 von 16:00 bis 20:00 Uhr 06.10.2015 von 9:00 bis 17:00 Uhr Hinweis: WS 4: Fallkonzeptualisierung und Anwendung im forensischen Setting (mit Fokus auf Cluster B Persönlichkeitsstörungen)  - Teil I und Teil II bauen nicht aufeinander auf und können unabhängig voneinander besucht werden. Workshopsprache: Deutsch (German) Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen…

Mehr erfahren »

Achtsamkeitsbasierte Interventionstechniken

Oktober 9, 2015
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€160

Veranstaltungszeiten: 09.10.2015 von 09:00 bis 16:30 Uhr   Workshopsprache: Deutsch (German)   Teilnehmerzahl: Minimal 8 Teilnehmer, maximal 20 Teilnehmer   Inhalte und Ziele: Das Prinzip der Achtsamkeit stammt ursprünglich aus östlichen Mediationsansätzen. Man versteht darunter eine bewusste, nicht wertende und offene Wahrnehmung all dessen, was im Hier und Jetzt geschieht. Mittlerweile werden achtsamkeitsbasierte Techniken mit großem Erfolg auch in der psychotherapeutischen Praxis integriert, wie beispielsweise im Rahmen der Dialektisch-Behavioralen Therapie der Borderline-Persönlichkeitsstörung oder zur Rückfallprophylaxe bei Depression. Ziel des Workshops…

Mehr erfahren »
November 2015

Praktische Interventionen zum Selbstwertaufbau

November 7, 2015 @ 9:00 am - 4:30 pm
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€160

Veranstaltungszeiten: 07.11.2015 von 09:00 bis 16:30 Uhr   Workshopsprache: Deutsch (German)   Teilnehmerzahl: Minimal 8 Teilnehmer, maximal 20 Teilnehmer   Inhalte und Ziele: Beeinträchtigungen des Selbstwerts werden in der psychotherapeutischen Praxis häufig und störungsübergreifend berichtet. Sie verursachen erheblichen Leidensdruck auf Seiten des Patienten und erschweren nicht selten die Therapie. Ziel des Workshops ist die praktische Übung von Techniken zum Selbstwertaufbau bei unterschiedlichen psychischen Krankheitsbildern. Der Workshop beinhaltet vor allem kurze Interventionen, die sich im Rahmen einer 50-minütigen Therapieeinheit einbauen lassen.…

Mehr erfahren »
Dezember 2015

Methodenvertiefung: Empathische Konfrontation

Dezember 5, 2015 @ 9:00 am - 4:30 pm
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€200

Veranstaltungszeiten: 5.12.2015 von 09:00 bis 18:00 Uhr   Workshopsprache: Deutsch (German)   Teilnehmerzahl: Minimal 8 Teilnehmer, maximal 20 Teilnehmer   Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht zuletzt wegen…

Mehr erfahren »

Supervisionsworkshop

Dezember 12, 2015 @ 9:00 am - 5:00 pm
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€200

Veranstaltungszeiten: 12.12.2015 von 9:00 bis 17:00 Uhr Workshopsprache: Deutsch (German) Teilnehmerzahl: Minimal 4 Teilnehmer, maximal 8 Teilnehmer. Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht zuletzt wegen der guten Wirksamkeit…

Mehr erfahren »
Januar 2016

Supervisionsworkshop

Januar 30, 2016 @ 9:00 am - 5:00 pm
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€200

Veranstaltungszeiten: 30.01.2016 von 9:00 bis 17:00 Uhr Workshopsprache: Deutsch (German) Teilnehmerzahl: Minimal 4 Teilnehmer, maximal 8 Teilnehmer. Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht zuletzt wegen der guten Wirksamkeit…

Mehr erfahren »
Februar 2016

WS 1 & 2-Jena: Einführung in die Schematherapie und Fallkonzeptualisierung & Schematherapeutische Behandlungsstrategien

Februar 26, 2016 @ 9:00 am - Februar 28, 2016 @ 5:00 pm
Universitätsklinikum Jena, Philosophenweg 3
Jena, 07743 Deutschland
+ Google Karte
€540

Veranstaltungszeiten: 26.02.2016 von 9:00 bis 17:00 Uhr 27.02.2016 von 9:00 bis 17:00 Uhr 28.02.2016 von 9:00 bis 17:00 Uhr Workshopsprache: Deutsch (German) Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht…

Mehr erfahren »
April 2016

Schwierige Therapiesituationen für Co-Therapeuten in der Schematherapie

April 15, 2016 @ 9:00 am - 6:00 pm
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€200

Veranstaltungszeiten: 15.04.2016 von 09:00 bis 18:00 Uhr   Workshopsprache: Deutsch (German)   Teilnehmerzahl: Minimal 8 Teilnehmer, maximal 20 Teilnehmer   Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht zuletzt wegen…

Mehr erfahren »

WS 3: Therapiebeziehung in der Schematherapie und empathische Konfrontation

April 29, 2016 @ 9:00 am - 6:00 pm
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€200

Veranstaltungszeiten: 29.04.2016 von 09:00 bis 18:00 Uhr   Workshopsprache: Deutsch (German)   Teilnehmerzahl: Minimal 8 Teilnehmer, maximal 20 Teilnehmer   Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht zuletzt wegen…

Mehr erfahren »
Juni 2016

WS 1-Ulm: Einführung in die Schematherapie und Fallkonzeptualisierung

Juni 13, 2016 @ 4:00 pm - Juni 14, 2016 @ 5:00 pm
Universitätsklinikum Ulm – Konferenzraum, Albert-Einstein-Allee 23
Ulm, 89081 Deutschland
+ Google Karte
€270

Veranstaltungszeiten: 13.06.2016 von 16:00 bis 20:00 Uhr 14.06.2016 von 9:00 bis 17:00 Uhr Workshopsprache: Deutsch (German) Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht zuletzt wegen der guten Wirksamkeit in…

Mehr erfahren »

WS 4: Schematherapie für die narzisstische Persönlichkeitsstörung

Juni 17, 2016 @ 9:00 am - 6:00 pm
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€210

Veranstaltungszeiten/ Date and time: 17.06.2016 von  09:00 bis 18:00 Uhr Workshopsprache/ language: Englisch (English - for an English description of the workshop content, please email us)   Inhalte und Ziele/ Objectives: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie…

Mehr erfahren »

Schematherapie für Paare mit einem narzisstischen Partner

Juni 18, 2016 @ 9:00 am
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€210

Veranstaltungszeiten/ Date and time: 18.06.2016 von  09:00 bis 18:00 Uhr   Workshopsprache/ language: Englisch (English - for an English description of the workshop content, please email us)   Inhalte und Ziele/ Objectives: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die…

Mehr erfahren »
September 2016

WS 2-Ulm: Schematherapeutische Behandlungsstrategien

September 16, 2016 @ 4:00 pm - September 17, 2016 @ 5:00 pm
Universitätsklinikum Ulm – Konferenzraum, Albert-Einstein-Allee 23
Ulm, 89081 Deutschland
+ Google Karte
€270

Veranstaltungszeiten: 16.09.2016 von 16:00 bis 19:30 Uhr 17.09.2016 von 09:00 bis 17:00 Uhr Workshopsprache: Deutsch (German)   Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht zuletzt wegen der guten Wirksamkeit…

Mehr erfahren »
Oktober 2016

WS 3-Ulm: Therapiebeziehung in der Schematherapie und empathische Konfrontation

Oktober 7, 2016 @ 9:00 am - 5:00 pm
Universitätsklinikum Ulm – Konferenzraum, Albert-Einstein-Allee 23
Ulm, 89081 Deutschland
+ Google Karte
€200

Veranstaltungszeiten: 07.10.2016 von 09:00 bis 18:00 Uhr   Workshopsprache: Deutsch (German)   Teilnehmerzahl: Minimal 8 Teilnehmer, maximal 20 Teilnehmer   Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht zuletzt wegen…

Mehr erfahren »

Supervisionsworkshop

Oktober 20, 2016 @ 9:00 am - 5:00 pm
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€200

Veranstaltungszeiten: 20.10.2017 von 9:00 bis 17:00 Uhr Workshopsprache: Deutsch (German) Teilnehmerzahl: Minimal 4 Teilnehmer, maximal 8 Teilnehmer. Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht zuletzt wegen der guten Wirksamkeit…

Mehr erfahren »
November 2016

Vom Schematherapeuten zum schematherapeutischen Supervisor (äquivalent zum ISST-Webinar)

November 17, 2016
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€210

Veranstaltungszeiten: 17.11.2016 von 09:00 bis 17:00 Uhr Eine persönliche Präsenz zu dem Workshopzeiten ist erforderlich. Sie sollten advanced zertifizierter Schematherapeut sein oder kurz vor der advanced Zertifizierung stehen, um an diesem Workshop teilzunehmen.   Workshopsprache: Deutsch (German)   Teilnehmerzahl: Minimal 8 Teilnehmer, maximal 20 Teilnehmer   Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen…

Mehr erfahren »

Methodenvertiefungsworkshop: Imaginatives Überschreiben

November 19, 2016
€190

Veranstaltungszeiten: 19.11.2016 von 09:00 bis 16:30 Uhr   Workshopsprache: Deutsch (German)   Inhalte und Ziele: Dieser Workshop fokussiert die Intervention des „Imaginativen Überschreibens“ in verschiedenen Kontexten und bei verschiedenen Störungsbildern. Das „Imaginative Überschreiben“ hat zum Ziel emotional belastende Situationen bezüglich ihrer emotionalen Bedeutung zu verändern. Dies soll es den Patienten ermöglichen in aktuellen Situationen emotional weniger stark auf bestimmte Themen zu reagieren und somit ihre psychische Belastung besser bewältigen zu lernen. Diese Technik aus der Schematherapie (Young, Klosko & Weishaar,…

Mehr erfahren »
Dezember 2016

WS 4: Schematherapie für Cluster C Persönlichkeitsstörung

Dezember 2, 2016
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€200

Veranstaltungszeiten: 02.12.2016 von  09:00 bis 18:00 Uhr Workshopsprache: Deutsch (German)   Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht zuletzt wegen der guten Wirksamkeit in der Behandlung von Persönlichkeitsstörungen auf…

Mehr erfahren »

WS4: Fallkonzeptualisierung und Anwendung im forensischen Setting (mit Fokus auf Cluster B Persönlichkeitsstörungen)

Dezember 12, 2016 - Dezember 13, 2016
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€340

Veranstaltungszeiten: 12.12.2016 von 9:00 bis 17:00 Uhr 13.12.2016 von 9:00 bis 17:00 Uhr   Workshopsprache: Deutsch (German) Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht zuletzt wegen der guten Wirksamkeit…

Mehr erfahren »
Januar 2017

WS 4-Ulm: Schematherapie für Cluster C Persönlichkeitsstörung

Januar 14, 2017
Universitätsklinikum Ulm – Konferenzraum, Albert-Einstein-Allee 23
Ulm, 89081 Deutschland
+ Google Karte
€200

Veranstaltungszeiten: 14.01.2017 von  09:00 bis 18:00 Uhr Workshopsprache: Deutsch (German)   Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht zuletzt wegen der guten Wirksamkeit in der Behandlung von Persönlichkeitsstörungen auf…

Mehr erfahren »

WS 1: Einführung in die Schematherapie mit forensischem Schwerpunkt

Januar 16, 2017 - Januar 17, 2017
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€270

Veranstaltungszeiten: 16.01.2017 von 16:00 bis 20:00 Uhr 17.01.2017 von 9:00 bis 17:00 Uhr Workshopsprache: Deutsch (German) Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht zuletzt wegen der guten Wirksamkeit in…

Mehr erfahren »
März 2017

WS 1: Einführung in die Schematherapie und Fallkonzeptualisierung

März 10, 2017 @ 4:00 pm - März 11, 2017 @ 5:00 pm
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€270

Veranstaltungszeiten: 10.03.2017 von 16:00 bis 20:00 Uhr 11.03.2017 von 9:00 bis 17:00 Uhr Workshopsprache: Deutsch (German) Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht zuletzt wegen der guten Wirksamkeit in…

Mehr erfahren »
Mai 2017

WS 2: Schematherapeutische Behandlungsstrategien

Mai 19, 2017 - Mai 20, 2017
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€270

Veranstaltungszeiten: 19.05.2017 von 16:00 bis 19:30 Uhr 20.05.2017 von 09:00 bis 17:00 Uhr Workshopsprache: Deutsch (German)   Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht zuletzt wegen der guten Wirksamkeit…

Mehr erfahren »
Juni 2017

WS 3: Therapiebeziehung in der Schematherapie und empathische Konfrontation

Juni 30, 2017 @ 9:00 am - 6:00 pm
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€200

Veranstaltungszeiten: 30.06.2017 von 09:00 bis 18:00 Uhr   Workshopsprache: Deutsch (German)   Teilnehmerzahl: Minimal 8 Teilnehmer, maximal 20 Teilnehmer   Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht zuletzt wegen…

Mehr erfahren »
Juli 2017

Supervisionsworkshop

Juli 1, 2017 @ 9:00 am - 5:00 pm
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€200

Veranstaltungszeiten: 01.07.2017 von 9:00 bis 17:00 Uhr Workshopsprache: Deutsch (German) Teilnehmerzahl: Minimal 4 Teilnehmer, maximal 8 Teilnehmer. Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht zuletzt wegen der guten Wirksamkeit…

Mehr erfahren »
August 2017

Schematherapie-Curriculum 2017 -zweites Halbjahr

August 25, 2017 @ 9:00 am - August 26, 2017 @ 4:00 pm
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€750

Enthält: WS 1: Einführung in die Schematherapie und Fallkonzeptualisierung Veranstaltungszeiten: 25.08.2017 von 16:00 bis 20:00 Uhr 26.08.2017 von 9:00 bis 17:00 Uhr WS 2: Schematherapeutische Behandlungsstrategien 15.09.2017 von 16:00 bis 19:30 Uhr 16.09.2017 von 09:00 bis 17:00 Uhr WS 3: Therapiebeziehung in der Schematherapie und empathische Konfrontation 04.11.2017 von 09:00 bis 18:00 Uhr   Zur Vervollständigung der Theoriestunden für eine Zertifizierung zum Schematherapeuten (basic) benötigen Sie 2 weitere 1-Tages-Workshops (Workshop IV). Sie können hier zwischen Workshops zu verschiedenen Störungsbildern wählen,…

Mehr erfahren »
September 2017

Supervisionsworkshop

September 16, 2017
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€220

Veranstaltungszeiten: 16.09.2017 von 9:00 bis 17:00 Uhr Workshopsprache: Deutsch (German) Teilnehmerzahl: Minimal 4 Teilnehmer, maximal 8 Teilnehmer. Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht zuletzt wegen der guten Wirksamkeit…

Mehr erfahren »

Schematherapie in der Traumabehandlung

September 29, 2017 - September 30, 2017
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€270

Veranstaltungszeiten: 29.09.2017 von 16:00 bis 19:30 Uhr 30.09.2017 von 09:00 bis 16:30 Uhr   Workshopsprache: Deutsch (German)   Inhalte und Ziele: Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören Persönlichkeitsstörungen sowie chronischen Achse-I-Störungen. Die chronische PTBS oder komplexe posttraumatische Belastungsstörung, die im ICD 10 nicht zu kodieren sind, lässt sich…

Mehr erfahren »
November 2017

Eiskalt erwischt – wie bleibe ich da nur professionell? Ein schematherapeutischer Selbsterfahrungs – Workshop mit Fokus auf die Therapeuten-Klienten-Interaktion

November 4, 2017 @ 9:00 am - November 5, 2017 @ 1:00 pm
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€315

Veranstaltungszeiten: 04.11.2017 von 09:00 bis 17:00 Uhr 05.11.2017 von 09:00 bis 13:00 Uhr   Workshopsprache: Deutsch (German)   Teilnehmerzahl: Maximal 8 Teilnehmer.   Inhalte und Ziele: J. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht…

Mehr erfahren »

Supervisionsworkshop

November 10, 2017
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€220

Veranstaltungszeiten: 10.11.2017 von 9:00 bis 17:00 Uhr Workshopsprache: Deutsch (German) Teilnehmerzahl: Minimal 4 Teilnehmer, maximal 8 Teilnehmer. Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht zuletzt wegen der guten Wirksamkeit…

Mehr erfahren »

Methodenvertiefungsworkshop: Stuhltechnik

November 18, 2017 @ 9:00 am - 5:00 pm
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€200

Veranstaltungszeiten: 18.11.2017 von 09:00 bis 17:00 Uhr   Workshopsprache: Deutsch (German)   Inhalte und Ziele: Dieser Workshop fokussiert die Intervention der „Stuhlarbeit“, entlehnt aus der Gestalttherapie. Durch die Stuhlarbeit wird es dem Patienten ermöglicht die beteiligten Anteile seiner innerlichen Zerrissenheit (z.B. Motive, Werte, Verhaltensweisen) durch verschiedene Stühle in die gegenwärtige Therapiesituation zu übertragen. Dadurch kommt es zu Entwirrung des innerlich erlebten Chaos. Es werden einflussreiche behindernde Introjekte entlarvt, entschärft und andere vernachlässigte Anteile validiert. Dies ermöglicht es dem Patienten wiederkehrende…

Mehr erfahren »

Schematherapeutische Selbsterfahrung

November 24, 2017 @ 9:00 am - November 25, 2017 @ 5:00 pm
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€420

Veranstaltungszeiten: 24.11.2017 von 09:00 bis 17:00 Uhr 25.11.2017 von 09:00 bis 17:00 Uhr   Workshopsprache: Deutsch (German)   Teilnehmerzahl: Maximal 8 Teilnehmer.   Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren…

Mehr erfahren »
Dezember 2017

WS 4: Schematherapie für Cluster C Persönlichkeitsstörung

Dezember 8, 2017 @ 9:00 am - 6:00 pm
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€200

Veranstaltungszeiten: 08.12.2017 von  09:00 bis 18:00 Uhr Workshopsprache: Deutsch (German)   Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht zuletzt wegen der guten Wirksamkeit in der Behandlung von Persönlichkeitsstörungen auf…

Mehr erfahren »

WS 4: Schematherapie für die Borderline Persönlichkeitsstörung

Dezember 9, 2017
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€200

Veranstaltungszeiten: 09.12.2017 von  09:00 bis 18:00 Uhr Workshopsprache: Deutsch (German)   Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht zuletzt wegen der guten Wirksamkeit in der Behandlung von Persönlichkeitsstörungen auf…

Mehr erfahren »

WS4: Fallkonzeptualisierung und Anwendung im forensischen Setting (mit Fokus auf Cluster B Persönlichkeitsstörungen)

Dezember 11, 2017 @ 9:00 am - Dezember 12, 2017 @ 5:00 pm
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€340

Veranstaltungszeiten: 11.12.2017 von 9:00 bis 17:00 Uhr 12.12.2017 von 9:00 bis 17:00 Uhr   Workshopsprache: Deutsch (German) Inhalte und Ziele: J. E. Young entwickelte in den 90er Jahren die Schematherapie für Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer rigiden und dysfunktionalen Denkstrukturen sowie des fehlenden Kontaktes zu ihren eigenen Emotionen oftmals nicht zufriedenstellend auf kognitive Verhaltenstherapie ansprechen. Dazu gehören neben schweren chronischen Achse-I-Störungen vor allem Persönlichkeitsstörungen. Die Schematherapie stößt in den letzten Jahren nicht zuletzt wegen der guten Wirksamkeit…

Mehr erfahren »
März 2018

Workshop: Schematherapie bei Cluster C Persönlichkeitsstörungen

März 21 @ 12:30 pm - 3:30 pm
Urania, An der Urania 17
Berlin, 10787
+ Google Karte

Workshop von Prof. Arntz auf dem Deutschen Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie   Datum: 21. März 2018  

Mehr erfahren »

Plenarvortrag: Current perspectives on schematherapy

März 22 @ 5:30 pm - 7:00 pm
Urania, An der Urania 17
Berlin, 10787
+ Google Karte

Plenarvortrag von Prof. Arntz auf dem Deutschen Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie   Datum: 22. März 2018  

Mehr erfahren »
April 2018

Schema-Coaching: Nachhaltigkeit im Lösungsdenken – Wie wir Emotionen im Coaching lösungsfokussiert nutzen können

April 13 - September 7
Institut für Psychotherapie in Mainz (IPSTI-MZ), Kaiserstr. 18, 4. OG
Mainz, Mainz 55116
+ Google Karte
€2450

Weiterbildung zum Schema-Coach in drei Workshops und zwei Supervisionstagen   Nächster Weiterbildungsbeginn: 13./14. April 2018   Diese Weiterbildung für Coaches auf der Grundlage eines systemischen und insbesondere lösungsfokussierten Coaching-Ansatzes stellt eine spannende und faszinierende Verbindung zwischen klassischen Coaching-Techniken und der psychotherapeutischen Methode der Schematherapie dar. Die Übersetzung des therapeutischen Ansatzes auf das Coaching hilft Coaches, intensiver Emotionen, Selbstbekundungen, Glaubenssätze, Vermeidungsstrategien und Abwehrhaltungen nutzbringend und wertschätzend in das Coaching zu integrieren und Coaching-Ergebnisse damit nachhaltiger zu gestalten. Der Coach wird mutiger,…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren